Gasthaus in Vollbrand

Einsätze

04.05.2019,  05.00 – 10.00 Uhr (Nr. 17/2019) Brand – Gasthaus in Bad Reichenhall

Alarmierung: Sirene + Piepser + SMS

Lage: Gasthaus steht in Vollbrand, keine Verletzten, Gefahr für angrenzendes Munitionslager, Bahngleis und Tankstelle

Einsatzverlauf: Aufbau einer Zubringleitung von der Saalach, Einsatz eines Atemschutztrupps, Lösch- und Aufräumarbeiten

Im Einsatz: FF Großgmain: RLF, KLF und VF mit 27 Mann / FF Reichenhall / FF Bayerisch Gmain / FF Bischofswiesen / FF Inzell / FF Freilassing / Gesamt ca. 120 Mann / Rotes Kreuz / Polizei

Einsatzleiter: SBI Andreas Gabriel (FF Reichenhall) / OBI Markus Fallenegger (FF Großgmain)

Fotos: FF Großgmain

Technische Übung – VU

Übungen

24.04.2019, 19.00 – 21.30 Uhr, Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

Als Übungsaufgabe wurde die Rettung zweier eingeklemmter Personen in einem verunfallten PKW dargestellt. Die Sicherung des Fahrzeuges und der Einsatz des hydraulischen Rettungsgerätes (Schere und Spreizer) waren der Schwerpunkt dieser Übung.

Ausarbeitung und Aufbau: LM Michael Eder + OVI Martin Panzer
Übungsleitung; LM Stefan Haslauer

Fotos: FF Großgmain

Öleinsatz

Allgemein

22.04.2019,  10.00 – 11.00 Uhr (Nr. 15/2019) Öl auf Parkplatz

Alarmierung: Piepser + SMS

Lage: Ölspur auf öffentlichem Parkplatz

Einsatzverlauf: Öl mit Bindemittel entsorgt

Im Einsatz: RLF und VF mit 10 Mann

Einsatzleiter: OFK OBI Markus Fallenegger

Fotos: FF Großgmain

Brandübung

Übungen

10.04.2019, 19.00 – 21.00 Uhr, Brandübung

Im Hackschnitzellager eines Landwirtes bricht ein Brand aus und eine Person wird vermisst – So gestaltete sich die Übungslage an diesem Mittwoch-Abend. Mittels AS-Trupp und dem Aufbau von Saug- und Angriffsleitungen sowie dem Einsatz des Wasserwerfers wurde das Übungsziel erreicht und somit auch die Person schnell gefunden und ins Freie gebracht.

Übungsleitung und Ausarbeitung: LM Anton Füchtner

Fotos: FF Großgmain

Technische Übung

Übungen

27.03.2019, 19.00 – 21.00 Uhr, Technische Übung

„Personenrettung aus einer Hanglage“ lautete der Übungsbefehl an diesem Mittwoch. Mittels Seilwinde und Korbtrage, gesichert durch einen Hubzug wurde die verletzte Person durch eine Seilbahn über den Bach auf die andere Uferseite gerettet.

Übungsleitung und Ausarbeitung: BM Martin Wegscheider und BM Florian Harl

Fotos: FF Großgmain