Fahrzeugbergungen

Einsätze

03-2022 / Donnerstag, 20.01. / 18.50 – 20.25 Uhr

Alarmierung: Piepser + SMS über LAWZ

Lage: Mehrere Fahrzeuge am Wolfsbergbichl hängengeblieben wegen starken Schneesturms

Einsatzmaßnahmen: Straßensperre, Fahrzeugbergungen und Anfahrhilfen durchgeführt, Winterdienst verständigt

Im Einsatz: VF +RLF + LF Großgmain mit 15 Mann

Einsatzleiter: OFK-Stv. BI Andreas Kärgel

Fotos: FF Großgmain

Zimmerbrand

Einsätze

01-2022 / Samstag, 08.01. / 18.48 – 21.50 Uhr

Alarmierung: Sirene + Piepser + SMS über BAWZ

Lage: Zimmerbrand durch Verpuffung bei Holzofen, 2 Verletzte

Einsatzverlauf: Verletztenversorgung, Brandbekämpfung mit 2 AS-Trupps, Auslösung der ALS 2

Im Einsatz: FF Großgmain, 25 Mann, 3 Fzg. / FF Bayerisch Gmain, 15 Mann, 3 Fzg. / Rotes Kreuz, 4 Mann 2 Fzg. / Polizei, 3 Mann, 2 Fzg. / BFK Flachgau / Bürgermeister

Einsatzleiter: OFK Markus Fallenegger

Fotos: FF Großgmain

Verkehrsunfall L237

Einsätze

82-2021 / Dienstag, 07.12. / 13.50 – 15.55 Uhr

Alarmierung: Piepser + SMS über LAWZ

Lage: PKW liegt auf dem Dach im Straßengraben (L237), Personen bereits aus dem Fahrzeug

Einsatzverlauf: Absicherungsmaßnahmen, Fahrzeugbergung, Öl binden

Im Einsatz: VF + RLF mit 9 Mann / RF Wals mit 3 Mann / RK / Polizei

Einsatzleiter: BI Andreas Kärgel

Fotos: FF Großgmain

Hilfeleistung

Einsätze

81-2021 / Sonntag, 28.11. / 07.45 – 08.45 Uhr

Alarmierung: Piepser + SMS über LAWZ

Lage: Krankentransporter des Roten Kreuzes auf Schneefahrbahn hängengeblieben

Einsatzverlauf: Schneeketten montiert, gesicherte Fahrbegleitung bis Zielort

Im Einsatz: VF + RLF + LF mit 20 Mann

Einsatzleiter: OFK Markus Fallenegger

Fotos: FF Großgmain

Letztes Geleit

Mitglieder

Mittwoch, 17.11.2021 / 11.00 Uhr

Auf seinem letzten Weg zu seiner Ruhestätte auf unserem Ortsfriedhof begleiteten wir unseren Kameraden HFM Stefan Sailer.

Nach langer, schwerer Krankheit wurde er am 09.11.2021 abberufen.

Stefan Sailer trat 1989 der FF Großgmain bei und war in den Anfangsjahren ein sehr engagiertes Mitglied unserer Feuerwehr, zahlreiche Leistungsabzeichen und Ausbildungskurse belegte er, immer mit vollem Teamgeist und in guter Kameradschaft. Er war Träger der Katastrophenmedaille d. Landes Salzburg 2.Stufe.

Einige Schicksalsschläge und gesundheitliche Probleme führten schließlich zu seinem Entschluß, sich 2017 in den dienstfreien Ruhestand versetzen zu lassen.

Mit besten Erinnerungen denken wir gerne an unseren Stefan zurück, wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.